Veranstaltungen

Pfarrei Nordhorn St. Augustinus St. Elisabeth St. Josef St. Marien St. Marien-Brandlecht
Dezember 2022

Stille im Advent

Donnerstag 01.12. - 19:00 Uhr

„Stille im Advent“ in der Michaeliskirche Klausheide

Adventsfenster in Brandlecht

Freitag 02.12. - 18:30 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es an den Freitagabenden vor den Adventssonntagen um 18.30 Uhr an vier Stationen eine kleine Adventsfeier geben. Von Privatpersonen oder Gemeindegruppen wird jeweils ein Fenster adventlich gestaltet und vorgestellt. Liturgisch gerahmt wird dies durch Gebete und Lieder. Im Anschluss wird noch zu einer kurzen Begegnung bei Punsch und Plätzchen eingeladen.
- Freitag, 02.12.: Christopherusheim, Ecke Kirchsteg/Gut Brandlecht
- Freitag, 09.12.: Fam. Meendermann, Katthorstweg 5, Hestrup
- Freitag, 16.12.: Fam. Klokkers & Rohrbach, Erbdrostenweg 37, Brandlecht

Zuhören-Entspannen-Nachdenken    

Samstag 03.12. - 12:00 Uhr

Viele Menschen klagen darüber, dass der Advent mehr Kommerz als Besinnung bietet und Weihnachten in Hektik und Einkaufsrummel untergeht. Mit Meditationen - Texte und Musik - an jedem Adventssamstag mittags um 12.00 Uhr im Kirchenschiff in der Burgstraße wollen wir einen Gegenpol setzen. Unter dem Motto: Zuhören-Entspannen-Nachdenken laden wir zu einer Atempause ein, zu einer guten Viertelstunde, die Ihren Alltagstrott unterbricht und Ihnen die Möglichkeit schenkt, zu sich selbst zu finden.

Kirchencafé in St. Marien

Samstag 03.12. - 17:00 Uhr

Das nächste Kirchencafé findet am Samstag, 03.12.,  nach der Vorabendmesse  in oder vor der Kirche St. Marien statt. Anlässlich der Adventszeit wird es ein Kirchencafé mit Schuss sein. Es gibt Glühwein und alkoholfreien Punsch.

Bookholter Advent

Montag 05.12. - 18:00 Uhr

- Ökumenische Bookholter Adventsandacht:

im Jochen-Klepper-Haus, Veldhauser Straße mit Pastor Hartmann

Bookholter Advent

Montag 05.12. - 18:00 Uhr

- Ökumenische Bookholter Adventsandacht:

im Gemeindehaus St. Josef, Veldhauser Straße mit dem Gemeindeteam St. Josef

Stille im Advent

Donnerstag 08.12. - 19:00 Uhr

„Stille im Advent“ in der Michaeliskirche Klausheide

Adventsfenster in Brandlecht

Freitag 09.12. - 18:30 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es an den Freitagabenden vor den Adventssonntagen um 18.30 Uhr an vier Stationen eine kleine Adventsfeier geben. Von Privatpersonen oder Gemeindegruppen wird jeweils ein Fenster adventlich gestaltet und vorgestellt. Liturgisch gerahmt wird dies durch Gebete und Lieder. Im Anschluss wird noch zu einer kurzen Begegnung bei Punsch und Plätzchen eingeladen.
- Freitag, 02.12.: Christopherusheim, Ecke Kirchsteg/Gut Brandlecht
- Freitag, 09.12.: Fam. Meendermann, Katthorstweg 5, Hestrup
- Freitag, 16.12.: Fam. Klokkers & Rohrbach, Erbdrostenweg 37, Brandlecht

Zuhören-Entspannen-Nachdenken    

Samstag 10.12. - 12:00 Uhr

Viele Menschen klagen darüber, dass der Advent mehr Kommerz als Besinnung bietet und Weihnachten in Hektik und Einkaufsrummel untergeht. Mit Meditationen - Texte und Musik - an jedem Adventssamstag mittags um 12.00 Uhr im Kirchenschiff in der Burgstraße wollen wir einen Gegenpol setzen. Unter dem Motto: Zuhören-Entspannen-Nachdenken laden wir zu einer Atempause ein, zu einer guten Viertelstunde, die Ihren Alltagstrott unterbricht und Ihnen die Möglichkeit schenkt, zu sich selbst zu finden.

Messdieneruafnahme

Samstag 10.12. - 17:00 Uhr

In den kommenden Wochen des Advents werden an verschiedenen Standorten Kinder als MessdienerIn aufgenommen. Es ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit MessdienerIn zu werden, daher freuen wir uns über die Neuen sehr.

In St. Josef werden die neuen Messdiener am Samstag, 10.12, um 17.00 Uhr (für St. Josef) und am Sonntag, 11.12, um 10.30 Uhr (für St. Augustinus) aufgenommen.

Am Sonntag, 18.12., um 11.00 Uhr ist dann die Messdieneraufnahme in St. Marien.

Allgemein hat die Zahl der Kinder und Jugendlichen die als  MessdienerIn aktiv sind, in den letzten Jahren stark abgenommen. Ein verändertes Freizeitverhalten, Leistungsanforderungen, Image der Kirche oder auch die letzten Jahre mit Corona könnten Gründe sein, warum sich immer weniger Kinder nach der Erstkommunion entscheiden, den Dienst als Messdiener zu übernehmen.

Das führt dazu, dass wir zum Teil nur noch 10 bis 12 Kinder und Jugendliche in Gemeinden haben, die sonst über 40 MessdienerInnen hatten. Der coronabedingte Rückgang auf 2 MessdienerInnen am Altar kann daher nicht wieder auf 4 aufgestockt werden und auch der „volle“ Altarraum zu großen Festen ist so nicht mehr möglich.

Wir werden in den Gemeinden kreativ werden, um den Dienst zu gestalten und weiter Kinder zu begeistern.

Viele Jugendliche und Erwachsene sind selber als MessdienerIn oder als GruppenleiterIn aktiv und gestalten so eine lebende Messdienerarbeit.

ALLEN dafür vielen DANK.

Wer Interesse an dem Dienst als MessdienerIn hat, kann sich gerne bei mir melden, Tel.05921/7291144.

Allen eine gute und gesegnete Adventszeit!

Schw. M. Johanna

Patronatsfest

Samstag 10.12. - 18:30 Uhr

Patronatsfest

Am Samstag, 10.12., wird die Vorabendmesse in Brandlecht um 18.30 Uhr als Familienmesse anlässlich des Patronatsfestes gefeiert und besonders gestaltet.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, bei wärmendem Punsch und Glühwein noch etwas beisammenzubleiben. Herzliche Einladung an Klein und Groß!

Im Rahmen dieses Festgottesdienstes soll auch die neue elektronische Orgel in Brandlecht gesegnet werden.

Messdieneruafnahme

Sonntag 11.12. - 10:30 Uhr

In den kommenden Wochen des Advents werden an verschiedenen Standorten Kinder als MessdienerIn aufgenommen. Es ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit MessdienerIn zu werden, daher freuen wir uns über die Neuen sehr.

In St. Josef werden die neuen Messdiener am Samstag, 10.12, um 17.00 Uhr (für St. Josef) und am Sonntag, 11.12, um 10.30 Uhr (für St. Augustinus) aufgenommen.

Am Sonntag, 18.12., um 11.00 Uhr ist dann die Messdieneraufnahme in St. Marien.

Allgemein hat die Zahl der Kinder und Jugendlichen die als  MessdienerIn aktiv sind, in den letzten Jahren stark abgenommen. Ein verändertes Freizeitverhalten, Leistungsanforderungen, Image der Kirche oder auch die letzten Jahre mit Corona könnten Gründe sein, warum sich immer weniger Kinder nach der Erstkommunion entscheiden, den Dienst als Messdiener zu übernehmen.

Das führt dazu, dass wir zum Teil nur noch 10 bis 12 Kinder und Jugendliche in Gemeinden haben, die sonst über 40 MessdienerInnen hatten. Der coronabedingte Rückgang auf 2 MessdienerInnen am Altar kann daher nicht wieder auf 4 aufgestockt werden und auch der „volle“ Altarraum zu großen Festen ist so nicht mehr möglich.

Wir werden in den Gemeinden kreativ werden, um den Dienst zu gestalten und weiter Kinder zu begeistern.

Viele Jugendliche und Erwachsene sind selber als MessdienerIn oder als GruppenleiterIn aktiv und gestalten so eine lebende Messdienerarbeit.

ALLEN dafür vielen DANK.

Wer Interesse an dem Dienst als MessdienerIn hat, kann sich gerne bei mir melden, Tel.05921/7291144.

Allen eine gute und gesegnete Adventszeit!

Schw. M. Johanna

Gedenkgottesdienst für zu früh verstorbene Kinder

Sonntag 11.12. - 19:00 Uhr

Der Abend des 2. Sonntages im Dezember ist der internationale Gedenktag „Worldwide Candle Lighting“ für die Eltern, Geschwister und Freunde aller verstorbenen Kinder. Betroffene Familien rund um die ganze Welt stellen um 19.00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle in 24 Stunden um die ganze Welt wandert.

In Nordhorn lädt die Ev. und kath. Krankenhausseelsorge in Kooperation mit der Hospizhilfe Grafschaft Bentheim e.V. aus Anlass des diesjährigen Gedenktages zu einem Gottesdienst in die Kapelle des Kloster Frenswegen am Sonntag, 11. Dezember 2022 um 19.00 Uhr ein.
In dem Gottesdienst wird im Besonderen der still geborenen Kinder („Sternenkinder“) diesen Jahres gedacht.  Musik und Texte werden thematisch aufeinander abgestimmt, ergänzt von Stille, Gebet und dem Entzünden der Kerzen. Die Führerorgel im Kloster bespielt Gerrit Dams.

Stille im Advent

Donnerstag 15.12. - 19:00 Uhr

„Stille im Advent“ in der Michaeliskirche Klausheide

Adventsfenster in Brandlecht

Freitag 16.12. - 18:30 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es an den Freitagabenden vor den Adventssonntagen um 18.30 Uhr an vier Stationen eine kleine Adventsfeier geben. Von Privatpersonen oder Gemeindegruppen wird jeweils ein Fenster adventlich gestaltet und vorgestellt. Liturgisch gerahmt wird dies durch Gebete und Lieder. Im Anschluss wird noch zu einer kurzen Begegnung bei Punsch und Plätzchen eingeladen.
- Freitag, 02.12.: Christopherusheim, Ecke Kirchsteg/Gut Brandlecht
- Freitag, 09.12.: Fam. Meendermann, Katthorstweg 5, Hestrup
- Freitag, 16.12.: Fam. Klokkers & Rohrbach, Erbdrostenweg 37, Brandlecht

Zuhören-Entspannen-Nachdenken    

Samstag 17.12. - 12:00 Uhr

Viele Menschen klagen darüber, dass der Advent mehr Kommerz als Besinnung bietet und Weihnachten in Hektik und Einkaufsrummel untergeht. Mit Meditationen - Texte und Musik - an jedem Adventssamstag mittags um 12.00 Uhr im Kirchenschiff in der Burgstraße wollen wir einen Gegenpol setzen. Unter dem Motto: Zuhören-Entspannen-Nachdenken laden wir zu einer Atempause ein, zu einer guten Viertelstunde, die Ihren Alltagstrott unterbricht und Ihnen die Möglichkeit schenkt, zu sich selbst zu finden.

Familienmesse

Sonntag 18.12. - 11:00 Uhr

Herzliche Einladung zur nächsten Familienmesse in St. Marien.

Am Sonntag, 18.12., feiern wir um 11.00 Uhr mit hoffentlich vielen Familien eine Familienmesse. So kurz vor Weihnachten wollen wir uns noch einmal Gedanken über den Advent und die letzten Vorbereitungen auf Weihnachten machen.

Messdieneruafnahme

Sonntag 18.12. - 11:00 Uhr

In den kommenden Wochen des Advents werden an verschiedenen Standorten Kinder als MessdienerIn aufgenommen. Es ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit MessdienerIn zu werden, daher freuen wir uns über die Neuen sehr.

In St. Josef werden die neuen Messdiener am Samstag, 10.12, um 17.00 Uhr (für St. Josef) und am Sonntag, 11.12, um 10.30 Uhr (für St. Augustinus) aufgenommen.

Am Sonntag, 18.12., um 11.00 Uhr ist dann die Messdieneraufnahme in St. Marien.

Allgemein hat die Zahl der Kinder und Jugendlichen die als  MessdienerIn aktiv sind, in den letzten Jahren stark abgenommen. Ein verändertes Freizeitverhalten, Leistungsanforderungen, Image der Kirche oder auch die letzten Jahre mit Corona könnten Gründe sein, warum sich immer weniger Kinder nach der Erstkommunion entscheiden, den Dienst als Messdiener zu übernehmen.

Das führt dazu, dass wir zum Teil nur noch 10 bis 12 Kinder und Jugendliche in Gemeinden haben, die sonst über 40 MessdienerInnen hatten. Der coronabedingte Rückgang auf 2 MessdienerInnen am Altar kann daher nicht wieder auf 4 aufgestockt werden und auch der „volle“ Altarraum zu großen Festen ist so nicht mehr möglich.

Wir werden in den Gemeinden kreativ werden, um den Dienst zu gestalten und weiter Kinder zu begeistern.

Viele Jugendliche und Erwachsene sind selber als MessdienerIn oder als GruppenleiterIn aktiv und gestalten so eine lebende Messdienerarbeit.

ALLEN dafür vielen DANK.

Wer Interesse an dem Dienst als MessdienerIn hat, kann sich gerne bei mir melden, Tel.05921/7291144.

Allen eine gute und gesegnete Adventszeit!

Schw. M. Johanna

Stille im Advent

Donnerstag 22.12. - 19:00 Uhr

„Stille im Advent“ in der Michaeliskirche Klausheide

2022: Dezember 2023: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November