Das Firmkonzept in der Stadtpfarrei

In Nordhorn haben wir mehrere Monate nach Ideen gesucht, eine gemeinsame Firmvorbereitung für die ganze Stadt aufzubauen. Erfahrungen wurden ausgetauscht, die unterschiedlichen Schwerpunkte der Konzepte aufgezeigt und neue Ideen erarbeitet. Vorgesehen ist eine möglichst offene Form, die den Jugendlichen jedoch auch immer die Möglichkeit lässt „Beheimatung“ zu finden. Viele Wahlmöglichkeiten laden ein, sich auf den Weg der ganz individuellen Glaubenserfahrung zu machen.

Die verschiedenen Module der Firmvorbereitung

  1. Zwei Katechesemöglichkeiten
    Die Jugendlichen haben die Wahl, ob sie an einem „klassischen“ Model mit 13 wöchentlichen Katechesen vor Ort in einer kleinen Gruppe teilnehmen, oder als Block in den Osterferien. Im Block stellt das Triduum, also Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern einen großen Teil der Katechese dar. Darüber hinaus werden aber auch weitere wichtige Themen des Glaubens besprochen und methodisch umgesetzt.
  2. Kreuz- und Querangebote
    Bei diesen Angeboten sind die Jugendlichen eingeladen, Kirche und Glaube praktisch, spirituell und aktiv zu erleben und mitzugestalten. Angebote aus der Gemeinde und bereits bestehende und neue Angebote bieten Möglichkeiten, sich hautnah und kreuz und quer mit dem Glauben zu beschäftigen. Ob die Wietmarscher Familienwallfahrt, ein Gefängnisbesuch, die Babyklappe, Sternsingeraktion, Taizegebet, Krippenaufbau usw. – all diese Angebote werden den Jugendlichen zugänglich gemacht und laden sie ein. Die Kreuz- und Querangebote richten sich nicht nur an Firmlinge, sondern an alle Jugendlichen, auch über die Konfessionsgrenzen hinaus.
  3. Firmung konkret
    Hierunter fallen die Abende der Versöhnung, die Übungstermine und die Firmung selbst.  Hier geht es dann mit großen Schritten auf die Firmung zu und es wird konkret.

Dieses Konzept werden wir sicher in den nächsten Jahren immer wieder optimieren, doch es bietet viele Möglichkeiten, den Jugendlichen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen (Berufsstart, Abschluss oder Studienwahl) zu begleiten.

 

Firmvorbereitung 2019/2020

Die Vorbereitung zur Firmung findet in der Zeit von Advent bis zu den Osterferien an folgenden Terminen und Orten statt:

Montags, 18.00 Uhr: Gruppe Basti, Pierre, Friederieke in Sankt Augustinus

Dienstags, 18.30 Uhr: Gruppe Julian in Sankt Augustinus

Donnerstags, 16.00 Uhr: Julia und Ole in Sankt Marien

Samstag, 07.12., Team Julia in Sankt Josef